20.12.2018

Amtshilfe: Waffenfund - Beräumen eines Grundstücks

THW Wiesloch-Walldorf unterstützt Polizei in Plankstadt bei Terrorverdacht

Am Donnerstag den 20.12.2018 wurde der OV Wiesloch-Walldorf zu einer “polizeilichen Lage” alarmiert. Um 12:17 Uhr wurde der Fachberater nach Plankstadt alarmiert. Nach Informationen der Polizei soll auf dem Grundstück eine Waffe vergaben sein, die gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz verstößt. Schon im Wohnhaus wurde bei einer Razzia in der Nacht eine Waffe samt Munition gefunden. Da das Grundstück mit Hindernissen zugestellt war, sollte das THW diese Gegenstände entfernen. Die Einsatzbereitschaft war um 21:30 Uhr wieder hergestellt.

Nach erster Lageerkundung und Aufwandsschätzungen löste der Fachberater für den OV Wiesloch-Walldorf einen Vollalarm aus. Die Bergungsgruppe sorgte mit diversen Transportmöglichkeiten (Sackkarre, Hubwagen, Schubkarren) für ein zügiges Beräumen. Alles wurde in die Schaufel des Teleskopladers gepackt und konnte auf die Ladefläche der zwei Kipper verteilt werden. Der zweite Kipper samt Besatzung kam aus dem Ortsverband Mannheim. So konnte ein Pendelverkehr eingerichtet werden, der die Aufräumarbeiten zügig und ohne Wartezeit ermöglichte. Nachdem die Flächen des Grundstücks komplett zugänglich waren, suchte die Polizei das Grundstück ab. An diversen Stellen fanden intensivere Grabungen statt.

Um 19:45 Uhr wurde die Suche eingestellt und das Einsatzmaterial wurde verladen. Einsatzende für die Helfer war gegen 21:30 Uhr, nachdem alle Einsatzmittel wieder sauber und einsatzbereit verladen wurden.

Vielen Dank dem OV Mannheim für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit.

Im Einsatz waren:

  • 12 Helfer
  • MTW-Zugtrupp
  • MTW-OV
  • GKW1
  • MLW
  • Kipper, Tieflader, Teleskoplader + 4in1-Schaufel
  • OV-Anhänger

Zusätzlich:

THW OV Mannheim: 3 Helfer + Kipper


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: