14.09.2019, von jk

THW OV Wiesloch-Walldorf macht reinen Tisch

Erstes Treffen der Helfer nach der Sommerpause

 

Nach der Sommerpause trafen sich die aktiven Helfer am Samstag um die Liegenschaft und die Ausrüstung für das nächste halbe Jahr vorzubereiten.

Unterstützung fanden die ehrenamtlichen THW-Helfer bei der Feuerwehr Wiesloch, die uns für die Transportfahrten ihren GW-T zur Verfügung stellten. Mit diesem konnte jede Menge Sperrmüll, der sich über die Jahre an der Liegenschaft gesammelt hatte, abtransportiert werden. Weitere Helfer hatten ihre Aufgabe in der Materialerhaltung. Nach den gültigen DGUV-Vorschriften müssen Zurrpunkte in Transportmitteln mit der möglichen Kraftaufnahme gekennzeichnet sein. Dies war bis dato auf den Wechselbrücken „Abstützen/Rüst“ und „Transport“ nicht der Fall.

Bei den beiden Wechselbrücken handelt es sich um die Wechselbehälter des Anhängerfahrgestells (kurz: Lafette) der Bergungsgruppe des OV Wiesloch-Walldorf. Hier wurden für die Einsatzbelange diverse Zurrösen zur Ladungssicherung nachträglich von einer Fachwerkstatt montiert. Diese nun zu prüfen und zu dokumentieren war Aufgabe der Helfer.  Hierzu wurde mit Gabelstapler und Teleskoplader die Wechselbrücke entladen. Mit einer eigens dafür gebauten Prüfeinrichtung inkl. Kranwaage wurden nun die einzelnen Zurrpunkte mit dem Telelader angefahren und belastet. Die Prüfung wurde erfolgreich abgeschlossen. Auch die Helfer, die hinter der Halle ihre Arbeit taten waren erfolgreich. So wurden doch zwei volle Fahrten mit dem GW-Tzum Entsorgungszentrum durchgeführt.

Mit dieser Aktion können die Aktiven nun wieder ihren regulären Dienstbetrieb aufnehmen und sich auf die kommenden Ausbildung freuen. Auf das Spätjahr stehen noch einige interessante Ausbildung im Dienstplan des THW Wiesloch-Walldorf. 

Solltes Du auch Spaß am Helfen haben und möchten sich für andere mit Herz und Technik einsetzen, so besuch uns doch mal Montags zwischen 19 und 22 Uhr. www.thw-wiesloch-walldorf.de 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: